agentur T

agentur T: Die Sumpfstreunerin
Foto: Oliver Schirmer / Faktotum Medienproduktion

agentur T: dieser Name steht für ein Braunschweiger Theater- und Künstlerkollektiv, das im Sommer 2012 gegründet wurde und seitdem in der Braunschweiger Kunst- und Kulturszene mitmischt.
Die Gründungsmitglieder Martin von Hoyningen Huene und Mirja Lendt schlossen sich zusammen, um ihr Interesse an Theater, Musik, Film, Literatur etc. in eigenen Formaten unterzubringen, zu mischen, damit zu experimentieren, um innovative Projekte zu entwickeln und sich kreativ auszutoben. Der Fokus liegt dabei auf Themen gesellschaftlicher Relevanz – außer beim „Drecksklub“: in der musikalischen Anarcho-Serie geht es nur um Music‘nMoor.

agentur T: Fisch Mich Nicht
Foto: Oliver Schirmer / Faktotum Medienproduktion


Projektabhängig arbeitet agentur T mit wechselnden Künstler*Innen zusammen.
Dadurch entstanden in den letzten Jahren viele Theater- und Musikproduktionen für jung und alt:

  • Der Drecksklub – skurrile Musik-Show (seit 2013 mehrmals im Jahr, bisher 18 Produktionen)
  • Die Kiste und die Königin (2013)
  • EXIT – the rabbit goes around the tree and down the hole (2014)
  • LOST in NEWS (2016)
  • Schwarzer Windmond Roter Wein (2016)
  • Fisch mich nicht! Meerjungmannfrau sucht Vollkommenheit. (2017)
  • Die Sumpfstreunerin (2018)
  • Zum Abgrund – ein Apocalyptical nach Erich Kästners Fabian (2019)

http://www.agentur-t.com/
https://www.facebook.com/agenturT/

agentur T: Zum Abgrund
Foto: Oliver Schirmer / Faktotum Medienproduktion

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen